Start Schlagworte Mundart

SCHLAGWORTE: Mundart

Amtsfischerei wird Dialektschmiede

Unter dem Motto „Sommer, Urlaub und zur Wanderzeit!“ stand die dritte Auflage der Stammtischreihe der Mundart-Autoren des Erzgebirges. Pockau-Lengefeld. An geschichtsträchtiger...

Stuhlfabrik lädt zum Handwerkstag

Die Alte Stuhlfabrik in Neuhausen gilt als Besuchermagnet für alle Generationen. Schwerpunkt der Ausstellung ist die über 150-jährige Produktion von Stühlen und...

Dr spöte Arbitsbeginn

Mundartautor Gotthard Lang aus Breitenbrunn schreibt Geschichten aus dem Alltag und hat für etv auch einige seiner Erlebnisse zusammengetragen. Eine Taufe wird...

Dr geangelte Hos

Mundartautor Gotthard Lang aus Breitenbrunn schreibt Geschichten aus dem Alltag und hat für etv auch einige seiner Erlebnisse zusammengetragen. Diesmal erhalten drei...

Arzgebirgisch is net aafach

Mundartautor Gotthard Lang aus Breitenbrunn schreibt Geschichten aus dem Alltag und hat für etv auch einige seiner Erlebnisse zusammengetragen. Ein Gaststättenbesuch wird für Hessen...

Dr waggeschmissene Christbaam

Mundartautor Gotthard Lang aus Breitenbrunn schreibt Geschichten aus dem Alltag und hat für etv auch einige seiner Erlebnisse zusammengetragen. Diesmal steht der Tannebaum im Blickpunkt.

Von Aardablbrei bis Zwatsching

Die Erzgebirger haben das Mundartwort des Jahres ermittelt: Kabsch, also mäkelig, heisst der Siegerbegriff. Der setze sich gegen diese Konurrenz durch:

Knirpse staunen: Reden, wie der Schnabel gewachsen ist?

Die Vorschüler der Kita Bingegeister in Geyer sind pfiffige Knirpse. Das bewiesen sie zu einer besonderen Vorlesestunde in einer für sie nur scheinbar fremden Sprache.

Köpfchenspaß mit Zungenschlag

Das verspricht ein gefragtes Geschenk zu werden. Der Erzgebirgsverein bietet ab sofort ein pfiffiges Memo-Gesellschaftsspiel. Das geht seit gestern weg wie warme Semmeln.

Mit Kanister, Butt und einer Bemmbüchs‘

Gerhard Stops zählt zur Gilde der gestandenen Bergleute, die einst im Zwickau-Oelsnitzer Revier unter Tage Steinkohle förderten. Er versteht Geschichte(n) zu erzählen.

Mit Grumpele wärscht de sot

Das waren noch Zeiten im Erzgebirge, als Konsumenten ihre Lebensmittel in Gedichtform priesen und sogar Melodien anstimmten.

Antons sprachbegabte Erben

Die Jubiläumsauflage der Erzgebirgischen Jugendkulturtage zeigt: die Urenkelgeneration versteht den heimischen Dialekt im Alltag weiter zu pflegen.

Block title