StartAktuellesSpannende Vorweihnachtszeit mit Chemie, Physik und Mathe
Dienstag, 5. März 2024

die heimat sehen

2.5 C
Altenberg
4.5 C
Marienberg
6.5 C
Flöha
5.7 C
Komotau
4.3 C
Eibenstock

Spannende Vorweihnachtszeit mit Chemie, Physik und Mathe

Mit allen Sinnen genießen: TU Chemnitz lädt am 15. und 21. Dezember 2023 zu insgesamt vier kurzweiligen Weihnachtsvorlesungen ein

Wie in den Vorjahren dürfen auch 2023 die traditionellen Weihnachtsvorlesungen der Technischen Universität Chemnitz aus den Bereichen Chemie, Physik und Mathematik nicht fehlen. Den Auftakt macht das Institut für Chemie am 15. Dezember: Prof. Dr. Robert Kretschmer und sein Team folgen dem Motto „Weihnachtszauber im Chemielabor: Ein funkelnder Rückblick auf die chemischen Highlights des Jahres“. Ihre Show voller zauberhafter und gleichzeitig leicht verständlicher Experimente in weihnachtlichem Flair beginnt um 16:00 Uhr im Stöckhardt-Auditorium (Hörsaal 316) des Universitäts-Teils Straße der Nationen 62.

Die beiden Weihnachtsvorlesungen der Physiker folgen am 21. Dezember. Dann werden Prof. Dr. Ulrich Schwarz und Dr. Herbert Schletter das ihnen von Loriot in die Wiege gelegte Thema „Wenn ich in die Geige bliese“ von allen Seiten beleuchten und  neben bekannten Instrumenten auch manches Kuriosum zum Klingen bringen. Dabei finden sie jede Menge physikalische Phänomene, die sie dem Publikum in verständlicher und unterhaltsamer Weise nahebringen. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Vorlesung zweimal angeboten: um 15:00 Uhr und um 17:30 Uhr. Beide Physik-Vorlesungen finden im Raum N012 des Zentralen Hörsaal- und Seminargebäudes, Reichenhainer Straße 90, statt. Einlass ist jeweils etwa 30 Minuten vor Beginn.

Ebenfalls am 21. Dezember findet die Weihnachtsvorlesung der Fakultät für Mathematik statt, bei der sich alles um „Komplexe Netzwerke und das Kleine-Welt-Phänomen“ dreht. Prof. Dr. Martin Stoll verrät schon, worum es geht: „Komplexe Netzwerke beschreiben Interaktionen auf TiKToK und Instagram, sie finden sich auch in Biologie, Chemie und Wirtschaft. Wir beleuchten in unserer Weihnachtsvorlesung Modelle, reale Beispiele und die Stadt Chemnitz.“ Diese Veranstaltung beginnt um 17:15 Uhr im Hörsaal N114 des Zentralen Hörsaal- und Seminargebäudes, Reichenhainer Straße 90, statt. Wer also zuvor die erste der beiden Weihnachtsvorlesungen besucht hat, kann nahtlos zu den Mathematikern wechseln.

Alle Weihnachtsvorlesungen sind öffentlich, der Eintritt ist frei. Frühzeitiges Erscheinen wird empfohlen.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Mario Steinebach
Mario Steinebach
- seit 1995 Pressesprecher der Technischen Universität Chemnitz - ehrenamtlicher Pressesprecher der Ortsgruppe Oederan der Wasserwacht

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern