StartThemenEisenbahnenFahrt frei! für den Schauplatz Eisenbahn Chemnitz
Montag, 22. April 2024

die heimat sehen

2.2 C
Altenberg
4.2 C
Marienberg
6.1 C
Flöha
5.6 C
Komotau
3.8 C
Eibenstock

Fahrt frei! für den Schauplatz Eisenbahn Chemnitz

Chemnitz. Am Samstag den 23. März 2024 startet der Schauplatz Eisenbahn in die Museumssaison 2024.  In der Zeit vom 23. März bis zum 27. Oktober 2024 ist das Erlebniszentrum von Donnerstag bis Sonntag von 10:00 und 17:00 geöffnet.

Mit einer Fläche von 260.000 m² ist der Schauplatz Eisenbahn das größte und eines der bedeutensten Eisenbahnmuseen in Deutschland und Europa. Am authentischen Ort können Besucher lebendige Eisenbahngeschichte erleben. Ob Jung oder Alt, ob Technikfan, Modelleisenbahner oder Eisenbahnfotograf, der Schauplatz Eisenbahn fasziniert mit dem originalen Gebäudeensemble des Rangierbahnhofs und Bahnbetriebswerks Chemnitz-Hilbersdorf.

Geboten werden eine umfangreiche und sehenswerte Sammlung von Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven verschiedener Baureihen, historischer Personen- und Güterwagen, einzigartige technische Anlagen, wie die weltweit einmalige Seilablaufanlage, die historischen Versorgungs- und Beschickungsanlagen sowie eine Werkstatt der Dampflokzeit.

30. Heizhausfest 2023 in Chemnitz-Hilbersdorf. Schon zum Frühstart herrscht am Freitag Hochbetrieb. Foto: Christof Heyden

Mehrere Ausstellungen vermitteln Wissenswertes rund um das Thema Eisenbahn. Angebote wie unser SchauplatzExpress (an den Wochenenden), eine Fahrt auf der Feldbahnanlage (an den Wochenenden) sowie unsere 26 m² große Modellbahnanlage (am ersten Samstag im Monat) macht einen Besuch zu einem Erlebnis für Jung und Alt.

Ab dieser Saison wird der Eintrittspreis moderat angehoben. Der Eintritt für Erwachsene steigt um 2 € auf 12 €, der ermäßigte Eintritt erhöht sich um 1 € auf 6 €, für Kinder ist der Eintritt weiterhin frei.

Bereits zur Saisoneröffnung bestehen für Besuchern eine Vielzahl von Erlebnismöglichkeiten. Am Samstag steht das Bahnbetriebswerk im Fokus. Auf der Drehscheibe wird der Neuzugang, die in Chemnitz gebaute Dampflokomotive »Hegel« und weitere Fahrzeuge präsentiert. Es wird der Blick in den Führerstand der Diesellokomotive 120 269 „Taigatrommel“ geboten und eine Führerstandsmitfahrt auf einer Rangierdiesellokomotive ist möglich. Am Sonntag steht der frühere Rangierbahnhof im Blickpunkt.  

Das Stahlross 35 1097 der Interessengemeinschaft Dampflok 58 3047 e. V. aus Glauchau ist im Rahmen des Heizhausfestes in Hilbersdorf auf Sonderfahrt gegangen. Am Fuße des legendären Hetzdorfer Viaduktes wurde der Fotohalt eingelegt. Foto: Christof Heyden

Weitere Höhepunkte im Jahresverlauf finden zu Ostern (30.03. – 1. 04.), am Tag der Arbeit (1.05), zu Pfingsten (18. – 20.05.), zum Tag des Eisenbahners (9.06.), am Tag des Rangierbahnhofs (14.07.) zum Tag der Deutschen Einheit (3.10.) und zum Saisonabschluss (26./27.10.) statt. Der Jahreshöhepunkt ist das Heizhausfest vom 23.08. – 25. August. Natürlich beteiligt sich der Schauplatz Eisenbahn auch mit einem eigenen Programm an der Chemnitzer Museumsnacht am 4. Mai.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern