Sommerlicher Saisonstart mit Regengruß

0
198
Erste Ankunft der Laenderbahn in Cranzahl am Sonnabend 20. Juni 2020, der Saisonverkehr ist zwischen Sachsen und Böhmen offiziell eröffnet. Foto: Christof Heyden

Der grenzüberschreitende Ausflugsverkehr auf der ältesten Schienentrasse über den Erzgebirgskamm wurde heute zwischen Sachsen und Böhmen wieder gestartet. Bis 27. September besteht die Verbindung bis Chomutov.

Cranzahl/Veiprty. Pünktlich 10.09 Uhr rollte am heutigen Tag des Sommeranfangs ein Triebwagen der Länderbahn erstmals von Cranzahl aus ins elf Kilometer entfernte Vejprty (Weipert). Drei Mal pro Wochenende und an Feiertagen wir die Verbindung für Wanderer, Radfahrer und Besucher touristischer Sehenswürdigkeiten beiderseits des Grenzbrücke in Bärenstein bedient. Bis in den Herbst haben Reisende die Fahrgelegenheit, entlang der 130 Kilometer langen Gleisverbindung von Chemnitz mit Umstieg in Cranzahl nach Chomutov zu reisen.

Der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) hat die bis 27. September geplante Gleisverbindung gemeinsam mit dem Kreis Usti nad Labem bestellt. Im Auftrag der Erzgebirgsbahn realisiert die tschechische Länderbahn als Subunternehmen das Jahr für Jahr auf großes Interesse stoßende Touristikangebot.