StartGeschichtenLandDas Putzen ist des Wanderers Lust
Montag, 20. Mai 2024

die heimat sehen

17.7 C
Altenberg
19.7 C
Marienberg
22.1 C
Flöha
22 C
Komotau
20 C
Eibenstock

Das Putzen ist des Wanderers Lust

Greifzangen und Müllbeutel, aber auch Akkuschrauber und Wischtücher sind am kommenden Wochenende im Preßnitztal gefragt: zum 6. Mal werden Einheimische zur Putzaktion herausgerufen

Jöhstadt. Wetterfeste Frühaufsteher aus den Anrainerkommunen zwischen Wolkenstein, Großrückerswalde, Steinbach und Jöhstadt sind am Sonnabend wieder für eine spezielle Saubermachtour gesucht: „Unter dem Motto Das Preßnitztal putzt sich wollen sich Wanderfreunde, Naturliebhaber und Vereinsmitglieder in mehreren Gruppen der Pflege von rund 56 Kilometern des touristisch genutzten Rad- und Fußwegnetzes entlang des Tales annehmen“, hofft Organisator Michael Gürtler von der Gästeinformation Jöhstadt auf neuerlich tatkräftige Beteiligung.

„Wie im Vorjahr, als über 50 Akteure dabei waren, ist es das Ziel der freiwilligen Verschönerungsaufgabe, gemeinsam eine Ortsbegehung der Wanderstrecken zu unternehmen und Reinigungs- und sofort machbare Instandsetzungsarbeiten durchzuführen“, so der Jöhstadter. „Wir wollen einen neuerlichen Beitrag für die touristische Infrastruktur leisten und den Rad- und Wanderweg als attraktive Ausflugsroute in unserer Naturerlebnisregion erhalten helfen.“

Putzaktion im Preßnitztal, die Wanderwege werden gesäubert. Astrid Groschopp putzte im Vorjahr die Wanderwegeschilder. Foto: Christof Heyden

Zur Ausrüstung der Akteure zählen ebenso Fotoapparate, mit denen womöglich größere Schäden bzw. Standorte abgelichtet werden, um notwendige Reparaturarbeiten zu dokumentieren. „Gern sind auch Gäste und weitere helfende Hände willkommen zu unserer Aktion am 27. April“, so Gürtler. „Die verschiedenen Gruppen laufen und fahren mit Gemeindevertretern die Wege ab und sammeln Unrat und Müll auf, schneiden gegebenfalls junges Gehölz an Brücken ab, richten oder schrauben die Beschilderungen fest, waschen und reinigen Wanderschilder.“

Der Organisator verweist darauf, dass unterwegs auch die eine oder andere Rast eingelegt wird, welche Gelegenheit für einen Imbiss bietet und somit auch das gemeinsame Wandererlebnis nicht zu kurz kommen lässt. Neben witterungsgerechter Kleidung werden die Teilnehmer gebeten, Arbeitshandschuhe und einfache Werkzeuge wie Müll-Greifzangen mitzubringen. Müllbeutel sowie Reinigungsutensilien werden durch die Kommune bereitgestellt. (hy)

Putzaktion im Preßnitztal, die Wanderwege werden gesäubert.Zum Finale wurde gegrillt, Bürgermeister André Zinn übernahm die Aufgabe. Foto: Christof Heyden

Getrennt marschieren, vereint putzen

In Jöhstadt ist 9 Uhr Treff am Markt, fünf Routen sind geplant. Ab 11.30 finden sich alle am Andreas-Gegentrum-Stolln zum Grillen ein. Treff Arnsfeld 9 Uhr am Feuerwehrdepot, über den Schafweg geht es bis Niederschmiedeberg. In Wolkenstein geht es ab 9 Uhr vom Bahnhof mit dem Fahrrad los.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern