Mit Codeworten wurde Grenzkommunikation getestet

0
108
Jan Martásek, links und Uwe Schulze sind leidenschaftliche Eisenbahner und zugleich Verkehrschronisten. Sie tragen seit Jahren Geschehnisse rund um das Verkehrsgeschehen im Erzgebirge auf beiden Seiten der Grenze zusammen. Regelmäßig ist der frühere Grenzbahnhof Vejprty auch Startpunkt gemeinschaftlichter Exkursionen. Foto: Christof Heyden

Mit dem 22. Oktober 1987 verbindet sich für Verkehrschronisten ein bemerkenswertes Fahrereignis: Vor 35 Jahren befuhr erstmals wieder nach dem 2. Weltkrieg eine Lokomotive mit Reisezugwagen die Grenzbrücke zwischen Bärenstein und Vejprty als der ältesten Kammverbindung.

Bärenstein/Vejprty. Nach drei Jahrzehnten des Stillstands auf diesem den Pöhlbach überwindenden Gleisabschnitt unterzogen die Eisenbahner der Deutschen Reichsbahn und der Tschechischen Staatsbahn das 900 Meter lange Teilstück zwischen den Grenzbahnhöfen erstmals einem Praxistest. Dem war jahrelang nur ein Trockentraining vorangegangen.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.