Modelleisenbahn: digital oder klassisch betrieben?

0
119
Zum 4. Mal hat im Vereinshaus Helbigsdorf eine Modellbahnbörse stattgefunden. Acht Aussteller bzw. Sammler und Verkehrschronisten stellten ihre Exponate in unterschiedlichsten Spurbreiten vor, die reichten von N bis G. Foto: Christof Heyden

Partynebel waberte am Sonntag stoßweise über die Bühne des zum Vereinshaus umgenutzten Gasthofes Helbigsdorf. Ein Dampfross schnaufte zur Modellbahnbörse tutend übers Parkett. Das Hobby scheint dennoch weniger junge Leute zu begeistern.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.