Schmelzgut wie im Mittelalter aufbereitet

0
279
Vorführung des zeithistorischen Saigerofens zur Pressekonferenz in Halsbrücke. Foto: Marcel Hectors

Halsbrücke. Zeitgemäße Traditionspflege ist in der Montanregion Erzgebirge wieder zu erleben. Unter großer Aufmerksamkeit wurde jetzt ein Saigerherd als Nachbau eines historischen Vorbildes öffentlich in Betrieb genommen. Die SAXONIA Edelmetalle GmbH und die Stadt Olbernhau feierten diesen Erfolg unter der Woche mit fast 100 Gästen aus Wirtschaft, Kultur- und Bildungsbereich.

Das Saigerverfahren wurde in der Saigerhütte Grünthal bis ins 19. Jahrhundert erfolgreich für die Trennung von Kupfer und silberhaltigem Blei eingesetzt. Seit dem Einsatz von Elektrizität in der Metallurgie verlor das Saigern an Bedeutung.

Die SAXONIA Edelmetalle und die Stadt Olbernhau haben auf experimentelle Art das Saigern wieder zugänglich und erlebbar gemacht.

Am 10. und 11. September 2022 wird der Saigerherd in der Saigerhütte Grünthal zum 6. Sächsichen Bergmanns-, Hütten-, und Knappentag wieder live vorgeführt.

Der Saigerprozess läuft, das Erzgestein wird gereinigt und getrennt. Foto: Marcel Hectors