Als sechs Gütewagen von der Brücke stürzten…

0
118
Am 23. Januar 1971 ereignete sich an der Eisenbahnbrücke der Trasse nach Königswalde ein schwerer Zwischenfall. Sechs Güterwagen stürzten am Fuße des Pöhlbergs von den Gleisen. Foto: Repro Sammlung Uwe Schulze

Mächtig ins Schwitzen sind Eisenbahner in den schneekalten Januartagen 1971 in Kleinrückerswalde gekommen. Heute vor 50 Jahren ereignete sich auf der seinerzeit durch den Annaberger Ortsteil führenden Schienenverbindung eine beachtliche Eisenbahnhavarie.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.