„Weißes Rössl“ öffnet an den Greifensteinen

0
301
Im idyllischen Greifensteinrevier öffnet saisonal die Erlebnisgaststätte "Weisses Rössl". Turbulente Momente sind garantiert. Foto: Theater Annaberg

Der Operetten-Klassiker erlebt am Sonntag, dem 16. August 2020, um 15 Uhr Premiere auf der Naturbühne in Ehrenfriedersdorf. Damit steigt im Programmplan zum Finale der Saison eine Neuaufführung.

Ehrenfriedersdorf. „Im weißen Rössl am Wolfgangsee, da steht das Glück vor der Tür“, so heißt es in Ralph Benatzkys Operetten-Klassiker im Titellied. Doch bevor die selbstbewusste Rössl-Wirtin Josepha Vogelhuber und der rettungslos in sie verliebte Zahlkellner Leopold Brandmeyer (und außerdem das lispelnde Professorentöchterchen Klärchen und der glatzköpfige Sigismund Sülzheimer) zu ihrem Glück finden, müssen sie zunächst manch unvermutete Turbulenz überstehen. Die Hausherrin hat die Ankunft Dr. Siedlers schon sehnsüchtig erwartet, ist sie doch schon seit einiger Zeit für den Stammgast entflammt. Das wiederum bringt Leopold in Rage und er versucht mit großem, auch durchaus intrigantem Eifer, seine Angebetete doch noch für sich zu gewinnen.

In der letzten Premiere der diesjährigen Greifenstein-Festspiele führt Ansgar Weigner Regie, die Musikalische Leitung hat Dieter Klug. Bühnenbild und Kostüme wurden von Robert Schrag entworfen. Die Rössl-Wirtin spielt Bettina Grothkopf, als Leopold steht Jason-Nandor Tomory auf der Bühne. Weiterhin wirken Mitglieder des Chores des Eduard-von-Winterstein-Theaters, die Greifenstein-Pferde und ein Trabi mit.
Weitere Vorstellungen:
Do, 20.08.2020, 15 Uhr | So, 23.08.2020, 15 Uhr | Mi, 26.08.2020, 17 Uhr | So, 30.08.2020, 15 Uhr | Mi, 02.09.2020, 15 Uhr | So, 06.09.2020, 17 Uhr
Kartenpreise: 17,00 € / 13,00 € ermäßigt
Karten: www.winterstein-theater.de/ticketshop und an der Tageskasse.