Wenn in der Baldauf Villa nicht nur gehämmert und gesponnen wird

0
39
Zu den vielgestaltigen Angeboten gehört in der Baldauf Villa auch die Thematik Kräuter. Symbolfoto: Christof Heyden

Marienberg. Das Kulturzentrum Baldauf Villa Marienberg lädt zum Tag des traditionellen Handwerks am 17.10.2021 von 10 – 17 Uhr wissbegierige Besucher ein.
Im kul(T)ourbetrieb des Erzgebirgskreises wird dann geklopft, gehämmert, gesägt, gesponnen, genäht, geklebt, gedruckt und gebaut. Vertreter verschiedener Gewerke präsentieren auf konzentriertem Raum traditionelle Handwerkstechniken oder künstlerische Gestaltungsverfahren. Die Besucher haben die Möglichkeit unseren Handwerkern über die Schulter – und somit in gewissem Sinn direkt hinter die Kulissen so manch einer historischen Fertigungsweise zu schauen.

Es werden Schauvorführungen und Mitmachangebote unterbreitet:

Ahnenforschung, Buchdruck, Carving-Schnitzen, Drechseln, Federn schleißen, Filzen, Glasritzen, Häkeln, Hardanger, Herrnhuther Sterne, Hutkunst, Imkerei, Kaligrafie, Klöppeln, Knopfherstellung, Kräuterkunde, Lederarbeiten, Holzspielsachen, Papier schöpfen, Porzellanmalerei, Schach, Schmieden, Spinnen, Stricken, Teddybärherstellung, Töpfern, Weben und Zinngießen

Dazu spielen urige Musikanten auf und die Lehmann Garteneisenbahn dampft, zischt und dreht ihre Runden im Vorgarten der Baldauf Villa.

Für Verpflegung ist bestens gesorgt.