Abenteuer Zukunft lässt Jugendliche ihre Stärken entdecken

0
68

Mittweida/Freiberg. „Komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“: So heißt ein Projekt zur Stärkenentdeckung, Berufsorientierung und Lebensplanung für Jugendliche ab der 7. bzw. 8. Klasse im Landkreis Mittelsachsen. Eine Initiative des Landkreises Mittelsachsen mit der Agentur für Arbeit Freiberg und dem Freistaat Sachsen.

Die Idee der Veranstalter des fünftägigen Projekts: Du kannst mehr, als du bislang weißt. Probiere aus, was dir Spaß macht, zuhause, in der Schule und im nächsten Praktikum.“

Und so werden vom 27. September bis 1. Oktober im Betriebshof Mittweida der REGIOBUS GmbH Mittelsachsen 750 Jugendliche der 7. und 8. Klassen aus 15 Schulen des Landkreises in einem über 500 Quadratmeter großen Erlebnisparcours ihre Stärken testen. Mit Tempo geht es durch sechs Stationen: vom Reiseterminal über den Zeittunnel ins Labyrinth und von der sturmfreien Bude über die Bühne in den Auswertungs- und Verabschiedungsterminal. Die Jugendlichen sollen erfahren, welche Tätigkeiten und Berufsfelder zu ihren Stärken passen.

Bei mehr als 350 dualen Ausbildungswegen sowie zahlreichen schulischen Ausbildungen und Studienmöglichkeiten ist es für Jugendliche nicht einfach, sich zu orientieren. Die Agentur für Arbeit Freiberg engagiert sich daher auf vielfältige Weise für eine frühzeitige berufliche Orientierung der Schülerinnen und Schüler und unterstützt auch dieses Projekt.

Über den Erlebnisparcours hinausgehend fördert „Komm auf Tour“ die Zusammenarbeit von Schulen, Eltern sowie außerschulischen Partnerinnen und Partnern der Berufsorientierung und Lebensplanung. Die Mütter und Väter der teilnehmenden Jugendlichen erfahren in einem Informationsabend am 29. September im Erlebnisparcours, wie sie ihre Tochter oder ihren Sohn bei dem Prozess der Berufswahl und Lebensplanung bis zum Schulabgang konkret unterstützen können.