StartAktuellesEdler Tropfen reift im Brunnenhaus
Sonntag, 21. April 2024

die heimat sehen

3.4 C
Altenberg
4.3 C
Marienberg
6.8 C
Flöha
5.9 C
Komotau
4 C
Eibenstock

Edler Tropfen reift im Brunnenhaus

Augustusburg. Da reift seit heute ein leckerer Trunk im Brunnenhaus von Schloss Augustusburg: In Vorbereitung des 2022 zu feiernden 450-jährigen Burgjubiläums wurde ein 100-Liter-Faß edlen Whiskys im Beisein zahlreicher Schaulustiger in dem historischen Gemäuer eingelagert.
Der Spezialtrunk aus der sächsischen Spirituosenmanufaktur Schirgiswalde-Kirschau soll an den Festtagen dem schaulustigen Volk munden und auch in limitierter Auflage für persönliche Ereignisse ausgeschenkt werden.
Schon jetzt können sich geschichtsinteressierte Feinschmecker Anteilsscheine an dem exklusiven Malt Whisky Single Cask sichern.

Ein 100-Liter-Fass edlen Jubiläumswhiskys aus der sächsischen Spirituosenmanufaktur ist heute im Ochsenkeller des Schlosses Augustusburg eingelagert worden. Das Wässerchen soll im Brunnenhaus für das 450-jährige Schlossjubiläum 2022 reifen. Wolfgang Lückert, Chef der Whisky Handelsgesellschaft Plauen, OT Straßberg hat zusammen mit den zünftig gekleideten Hausmeistern der Burg Franz Vieweger, links und Tim Laßner das Behältnis an seinen Lagerplatz gebracht. Foto: Christof Heyden

Weit über 100 Jahre verwaiste das früher als Ochsenkeller genutzte Gewölbe, hier wurden einst die den Brunnengöpel antreibenden Zugtiere gehalten. Jetzt soll der fruchtig-weiche Brand in einem Bourbon-Fass aus Amerika seine Geschmacksnote erhalten. Mitglieder des Schlossfördervereins haben die kulinarische Idee geboren, die sie zusammen mit der vogtländischen Whisky Handelsgesellschaft Spirit of Oak Plauen realisieren.
Da hochprozentiger Alkohol eingelagert wird, stellt auch der Zoll an das Außensteuerlager bestimmte bauliche Sicherheitsanforderungen, die vorab eingebaut worden sind.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern