Mit Dampf ins neue Jahr hinein

0
110
Die Stahlrösser im Pressnitztal sind in Zuglaune. Solch Schneemassen waren zum Fahrbetrieb 2017 zu erleben. Foto: Christof Heyden

Den Stahlrössern im Pressnitztal geht längst nicht die Puste aus: Noch bis Sonntag rollen die Dampfzüge zum erlebnisreichen Jahresstart

Jöhstadt. Eisenbahnromantik im Pressnitztal zum Jahresauftakt, auch wenn so richtige Schneemassen für eine zünftige Kulisse noch fehlen: „Die Dampfzüge der Preßnitztalbahn sind bis Sonntag, den 5. Januar 2020 täglich zu erleben“, freut sich Mechthild Reuter von der Interessengemeinschaft Pressnitztalbahn auf ausflugshungrige Fahrgäste. „Ganz entspannt kann man dabei in den gut geheizten Wagen die vorbeiziehende winterliche Landschaft genießen oder sich im Buffetwagen ein Stück Stollen bei Kaffee oder Glühwein schmecken lassen. Wer etwas gegen den Feiertagsspeck unternehmen möchte, dem ist eine Wanderung entlang des romantischen Preßnitz- und Schwarzwassertales empfohlen“, so die Marketingmitarbeiterin.
Auch am kommenden Wochenende, am 4. und 5. Januar 2020, verkehren die Dampfzüge der Museumsbahn nochmals im Zwei-Stundentakt. Dabei fährt der erste Zug um 10:05 Uhr ab Jöhstadt. Die tagesaktuellen Fahrpläne sind in den Aushängen an allen Bahnhöfen und Haltepunkten ersichtlich. 
Auskünfte zum Fahrbetrieb von Montag bis Freitag unter 03 73 43 80 80 37, verein@pressnitztalbahn.de oder im Internetauftritt unter www.pressnitztalbahn.de