Den Spitznamen verdankt er seiner Leidenschaft: Der Weipert

0
539
Uwe Schulze macht als Betriebseisenbahner mächtig Dampf im Beruf auf. Doch auch im Ehrenamt lässt er entlang des Grenzbaches bei Bärenstein nicht locker. Für Aktionen der Denkmal- und Heimatpflege bekam er jetzt den Ehrenpreis der Euroregion Erzgebirge zuerkannt. Foto: Christof Heyden

Die Euroregion Erzgebirge/Krušnohoří hat zwei verdiente Erzgebirger geehrt. Auf deutscher Seite zählt Uwe Schulze aus Bärenstein dazu. Für den ein Ansporn, ein Grenzprojekt nicht aus den Augen zu verlieren.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.