Reiche Zeche ruft nach Bergleuten

0
80
Die TU Bergakademie Freiberg hat eine Kampagne zur gewinnung von Bergwerksführern für die legendäre Grube Reiche Zeche gestartet. Das Bergbauobjekt wird Teil der sächsischen Landesausstellung zur Industriekultur 20020 sein. Foto: TU Bergakademie

Die vierte Sächsische Landesausstellung zur Industriekultur 2020 wirft ihre Schatten voraus. Der Förderverein Himmelfahrtfundgrube e.V. sucht als Schauplatz jetzt engagierte Mitstreiter.

Freiberg. Im Jahre 2020 soll das Bergwerk „Reiche Zeche“ thematisch als „Silberboom“ ein Teil der 4. Sächsischen Landesausstellung zur Industriekultur werden. In Vorbereitung auf dieses Großereignis wird am „Schauplatz Erz“ in Freiberg ab sofort nach neuen Mitstreiter/innen gesucht.
„Unter dem Motto „Der Job ist einmalig!“ starten wir eine neue Marketingkampagne. Sie zeigt, wie spannend und vielfältig ein Job im Bergwerk ist“, ruft Luisa Rischer, Pressesprecherin der TU Bergakademie unternehmungslustige Mitbürger zur Mitarbeit auf.

„Ob als Gästeführer/in, Fördermaschinist/in, Lokfahrer/in oder Hauptanschläger/in – wir haben eine Vielzahl interessanter Aufgaben zu vergeben. Wir wollen zeigen, dass Tradition, Technik und Teamgeist gelebt werden.“

Ziel sei es, mit den Besuchern ab 25. April 2020 in 150 Metern „Teufe“ einzutauchen und Geschichte und die Geschichten des sächsischen Erzbergbaus zu vermitteln und ebenso einen Blick in die Zukunft zu werfen. „Denn das Bergwerk wird seit einhundert Jahren für Forschung und Lehre der Technischen Universität Bergakademie genutzt“, so Luisa Rischer.

Um einen Einblick in die Jobs im Bergwerk und ihrem vielfältigen und spannenden Aufgabengebiet zu vermitteln, wird mit den angehenden Bergwerksführern eine intensive praktische und theoretische Ausbildung organisiert. Um Nachwuchs vor allem mit Blick auf die bevorstehende Landesausstellung zu gewinnen, werden mehrere Informationsveranstaltungen organisiert.

Interessierte sind am 15. Juni sowie 13. und 27. Juli zu Infoveranstaltungen im „Alten Fördermaschinenhaus“ auf der Reichen Zeche, Fuchsmühlenweg 9 in Freiberg eingeladen. Im Zuge dieser Treffen wird der Verein zu seinen Jobangeboten und der dazugehörigen kostenlosen Ausbildung informieren.

Infos: www.silberbergwerk-freiberg.de