Macht mit und zeigt, was Ihr könnt!

0
137
Wer beherrscht noch das Zitherspiel? Das Instrument zählt im Zeitalter der Computer zu den weniger angesagten Instrumenten unter jungen Leuten. Foto: Christof Heyden

Die „Erzgebirgischen Jugendkulturtage“ sind die große Nachwuchsveranstaltung des Erzgebirgsvereins in den Bereichen Schnitzen, Klöppeln aber auch Mundart und Musik.

Schneeberg. Die 26. Erzgebirgischen Jugendkulturtage stehen vor der Tür und der Erzgebirgsverein lädt Heimatfreunde und an Brauchtum Interessierte recht herzlich zu zwei erlebnisreichen Tagen ein. Sowohl handwerklich und handarbeitsgeschickte junge Leute sind aufgerufen, ihr Können zu zeigen, wie Nachwuchsmusiker und -sänger zum Wettbewerb herausgefordert werden.

Am Sonnabend, 27. April 2019, werden die Beiträge der Teilnehmer ab 17.00 Uhr im Museum für Bergmännische Volkskunst Schneeberg im Blickpunkt stehen. Dann wird die Ausstellung mit Siegerehrung in der Kategorie „Schnitzen, Drechseln, Basteln und Klöppeln“ stattfinden. Prämiert werden bei freier Themenwahl Einzelarbeiten und Gruppenarbeiten bei den Schnitzern sowie Einzel- Gruppenarbeiten im Bereich Klöppeln. Zu sehen gibt es die fantasievollen Schnitz- und Klöppelarbeiten im Museum für bergmännische Volkskunst Schneeberg bis zum 28. Juli 2019.

Aller Anfang ist schwer: Erste Probearbeiten in einer Schnitzstunde. Foto: Christof Heyden

Der Sonntag, 28. April 2019, gehört den Teilnehmern im musischen Wettstreit. Von 10.00 bis 16.00 Uhr geht der Wettstreit in den Kategorien „Gesang, Instrumentalmusik und Mundart“ im Kulturzentrum Erzhammer Annaberg-Buchholz über die Bühne.

Informationen und Anmeldung: http://www.erzgebirgsverein.de/