StartThemenMontanregionRallye Erzgebirge rüstet zum spannenden Motorsport
Dienstag, 5. März 2024

die heimat sehen

2.5 C
Altenberg
4.5 C
Marienberg
6.5 C
Flöha
5.7 C
Komotau
4.3 C
Eibenstock

Rallye Erzgebirge rüstet zum spannenden Motorsport

Stollberg. Sieben Wochen vor dem Auftakt zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) im Rahmen der 59. ADAC Rallye Erzgebirge herrscht nicht wirklich Winterwetter in der Region. Dennoch, der Austragungstermin vom 14. bis 16. März 2024, könnte der „Erze“, wie die Traditionsveranstaltung hier liebevoll genannt wird, die ein oder andere weiße Überraschung bereithalten.
Der Chemnitzer AMC e.V. im ADAC, Ausrichter der ADAC Rallye Erzgebirge, hat erneut einanspruchsvolles Paket in Zusammenarbeit mit den beteiligten Motorsportclubs für die 59. Auflage geschnürt, in der Teilnehmer und Zuschauer gleichermaßen auf ihre Kosten interessanten Motorsports kommen werden.
„Über 140 Wertungskilometer auf zwölf Wertungsprüfungen versprechen eine Menge Spannung“, so Pressesprecher Denny Michel. Das Fahrerlager, der Serviceplatz sowie Start und Ziel befinden sich in der Stadt Stollberg. Die Wertungsprüfungen erstrecken sich bis in das obere Erzgebirge. Der Auftaktlauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) zählt außerdem zur ADMV Rallye Meisterschaft, sowie zur Sächsischen Rallye Meisterschaft.

Test- & Einstellfahrten eröffnen Rallyewochenende bereits am Donnerstag

Am Donnerstag, den 14.03.2024 finden im Vorfeld der 59. ADAC Rallye Erzgebirge Test- &Einstellfahrten in Jahnsdorf statt – das sogenannte „Training“. Hier haben nicht nur die Teilnehmer der Rallye Erzgebirge (DRM + R70) die Möglichkeit ihre Boliden auf das Rennwochenende einzustimmen, sondern auch „Nicht-Teilnehmer“ der Rallye Erzgebirge, welche ihr Auto auf die kommende Rallyesaison einstellen möchten.

Die DRM-Trophy feiert ebenso den Auftakt im Erzgebirge, im Bild Oliver Bliss / Julius Simon im Skoda Fabia R5 – Foto: Denny Michel

Zuschauerrundkurs am Freitag
Der Hauptmarkt Stollberg bietet die Kulisse für den Ehrenstart. Von dort starten die Teilnehmer nach Jahnsdorf, zu einem Zuschauerrundkurs am Verkehrslandeplatz in Jahnsdorf. Außerdem steht die Start-Ziel-Prüfung in Gelenau im Programm.

Acht Wertungsprüfungen versprechen ganztägig spannenden Rallyesport
Ein weiterer Rundkurs in Bad Schlema eröffnet den Samstagvormittag. Anschließend wird die Wertungsprüfung Oberdorf mit einem großzügigen Schotterstück durchgeführt. Beide Wertungsprüfungen werden am Vormittag wiederholt. Der Samstagnachmittag führt ins obere Erzgebirge. Der Wiesenbader Ortsteil Wiesa ist ein Austragungsort. Höher hinaus geht es dann auf der Start-Ziel-WP in Mildenau. Zwischen beiden Durchgängen findet ein Remote-Service auf dem KÄTPlatz in Annaberg-Buchholz statt. Die Gesamtsieger und Platzierten werden am Abend auf der Zielrampe am Stollberger Hauptmarkt zurückerwartet.

Sechs Wertungsprüfungen zur „R70-Erze“
Im Rahmen des Prädikates zur Sächsischen Rallye Meisterschaft wird auch eine Rallye 70 (R70) am Samstag, den 16.03.2024 ausgetragen. Die „kleine Erze“ findet im Anschluss an das DRMTeilnehmerfeld statt und bestreitet dabei die Wertungsprüfungen „Bad Schlema“ und „Oberdorf“, „Wiesa“ und „Mildenau“ der großen Rallye. Nach rund 70 Wertungskilometer wird auch hier der Gesamtsieger ermittelt und die Zielrampe in Stollberg von den Teilnehmern überquert.

Siegerehrung und Rallye-Party in Jahnsdorf
„Arnolds Café Am Airport” ist erneut der Anlaufpunkt für die Siegerehrung und anschließende Rallyeparty. Die schicke Location am Flugplatz Jahnsdorf bietet am gesamten Rallyewochenende Speisen und Getränke und ermöglicht am Freitagabend einen großartigen Blick auf die Wertungsprüfung 1/3. Der Eintritt zur Siegerehrung und anschließender Rallyeparty ist FREI.

Programmhefte und Tickets
In den nächsten Tagen wird die beliebte Online-Vorbestellung für Programmhefte (5,00 €), Top-Tickets (20,00 € – gültig für alle Wertungsprüfungen) und Fan-Aufkleber (2,00 €) ermöglicht. Die Zustellung erfolgt laut Veranstalter pünktlich vor der Veranstaltung per Post nach Hause. Ab dem 07.03.2024 werden Programmhefte, Tickets und Fan-Aufkleber dann auch in vielen Vorverkaufsstellen (u.a. Tankstellen) in Chemnitz, Erzgebirge und Umland zum Kauf angeboten. (PM)

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern