Motorsportclub Wismut feiert Gründung

0
84

Aue. Mit einem Festwochenende wird am 29. und 30. Oktober 2022 an die am 8. November 1957 vollzogene Gründung des MC Wismut Aue erinnert. Eine Ausstellung und Festveranstaltung werden in der Zschorlauer Sporthalle organisiert.

In den 60 Jahren seines Bestehens füllte der Verein das motorsportliche Leben der Region mit zahlreichen Motorsportveranstaltungen, wie dem Zschorlauer Dreieckrennen in den 60ger Jahren, Bergrennveranstaltungen in den 70er- und 80er Jahren in Alhmau, Lindenau und Eibenstock. Über den Geländesport, Cross Trial, Rallye, Orientierungssport, Touristik bis hin zu den Kart-Rennen auf dem Brünlasberg und Motorboot-Rennen auf dem Schneeberger Filzteich reichte die Vielfalt an hochkarätigen Motorsport-Veranstaltungen.

Der Wegfall des „Trägerbetriebes“, der SDAG Wismut,  nach der Wende 1989 zwang die engagierten Vereinsmitglieder zum Handeln. Die Umwandlung in den 1. Auer MSC e.V. wurde vollzogen. Thomas Weiß, Jörg Beetz, Thomas Haase, und der jetzige Vorsitzende Rainer Pommer führten und führen den Verein erfolgreich.

Läufe zu den sächsischen Jugend-Kart-Meisterschaften, die Hundsmarter-Rennen im Raschau-Markersbach, Oldtimerfahrten im Erzgebirge und der 25. Classic GP 2A22 auf dem Zschorlauer Dreieck zeugen von der großen Einsatzbereitschaft der Mitglieder, des Vorstandes und unzähliger freiwilligen Helfer. (JaHe)