StartMitmachenZum 33. Mal wird Pyramidenfest in Klein Tirol gefeiert
Sonntag, 21. Juli 2024

die heimat sehen

19.1 C
Altenberg
20 C
Marienberg
22.4 C
Flöha
21.4 C
Komotau
19.5 C
Eibenstock

Zum 33. Mal wird Pyramidenfest in Klein Tirol gefeiert

Dittmannsdorf. Seit über drei Jahrzehnten steht der 1. Advent in Dittmannsdorf – dem Klein Tirol des Erzgebirges – im Zeichen des Pyramidenfestes, bei dem die große dreistöckige Ortspyramide mit ihren ortsbezogenen Figuren in Gang gesetzt wird. Den richten „Anschub“ verleiht der Pyramide dabei ganz traditionell ein kleines Sprüchlein, während des kurzweiligen Bühnenprogramms.

In diesem Jahr wird laut Mitorganisator Enrico Münzner sogar ein Jubiläum begangen: denn vor 35 Jahren begann sich die Pyramide 1989 erstmals in die Adventszeit hinzudrehen. Das Pyramidenfest selbst findet, bedingt durch die zweimalige „Corona-Absage“ in den Jahren 2021 und 2022, jedoch erst zum 33. Male statt.

Anlässlich des diesjährigen Jubiläums wird das Pyramidenfest erstmals durch einen kleinen Weihnachtsmarkt bei musikalischer Umrahmung und einer Wichtelwerkstatt für die Kinder bereichert. Mit dem kurzweiligen Bühnenprogramm, an dem viele DittmannsdorferInnen mitwirken und dem Weihnachtsmannbesuch bleibt man der langen Pyramidenfesttradition jedoch ebenso treu.

So lädt Dittmannsdorf am 3.Dezember 2023 ab 14 Uhr recht herzlich ins Dörnitztal ein, um gemeinsam auf dem „Christine-Wünschmann-Platz“ mit dem Pyramidenanschieben gemeinsam die Adventszeit willkommen zu heißen. In einem kurzweiligen Programm, gestaltet vom Ditmannsdorfer Posaunenchor, den Kinder der

Kindertagesstätte „Zwergenland“ und einigen Klein Tiroler Originalen gibt es dazu wissenswertes zu erfahren. Lieder und Gedichte stimmen auf die schönste Zeit des Jahres ein und auch Bürgermeister Nico Wollnitzke wird ein Grußwort sprechen. Der kleine Weihnachtsmarkt lädt mit einer Auswahl an regionalen Produkten und einigen süßen Leckeren zum Verweilen ein. Für die musikalische Umrahmung zeichnet sich dabei Anna-Maria Macher mit ihrem Gesangsprogramm „Magische Momente: Klangvolle Weihnachtsmelodien“ aus.

Nach dem Bühnenprogramm mit dem Weihnachtsmannbesuch sind die Kinder in der „Alten Schule“ willkommen. In der Wichtelwerkstatt könne sie kleine Adventsgeschenk oder eine Dekoration für zu Hause gestalten.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern