StartAktuellesErstmals schneeweißer Alpaka-Hengst im Zoo der Minis
Donnerstag, 28. September 2023

die heimat sehen

20.4 C
Altenberg
21.7 C
Marienberg
23.5 C
Flöha
23.5 C
Komotau
20.7 C
Eibenstock

Erstmals schneeweißer Alpaka-Hengst im Zoo der Minis

Aue. Ein kleiner Hengst bereichert die Alpakafamilie um Elvira und Karl- Heinz im Zoo der Minis in Aue, die ein Fohlen bekommen haben. „Der ist komplett weiß, was in der über 20 jährigen Alpakazucht in Aue zum ersten Mal vorkommt“, informiert Stadtsprecherin Jana Hecker. „Wegen seiner weißen Farbe und weil er so süß ist, wurde er auf den Namen „Raffaello“ getauft.“

Alpakas sind demnach mit 22 Naturfarbtönen die Tiere mit der größten Farbvielfalt. Es gibt dabei so ungewöhnliche Farbbezeichnungen wie „Dark Champagne“, „Medium Rose Grey“ oder „Light Fawn“. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Scheckungen. Während Elvira eine Scheckung aus „brown /white“ aufweist, ist Karl- Heinz „rose-grey“.

Die meisten farbigen Alpakas sind nicht reinerbig. Das macht die Zucht immer zu einem Glücksspiel. Im Moment sind graue Alpakas besonders gefragt, aber gerade diese Zucht ist besonders kompliziert, da es keine reinerbigen grauen Alpakas gibt. Umso mehr freut man sich im Auer Tiergarten über die graue (rosegrey) Stute die im letzten Jahr geboren wurde. Im Auer „zoo der minis“ erwartet man weiteren Nachwuchs. Die Farbe wird sicher wieder für eine Überraschung sorgen. (JaHe)

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern