StartKurzmeldungBeobachtungskanzel für Ornithologen eingeweiht
Mittwoch, 22. Mai 2024

die heimat sehen

11.6 C
Altenberg
13.1 C
Marienberg
15.8 C
Flöha
15.8 C
Komotau
13.7 C
Eibenstock

Beobachtungskanzel für Ornithologen eingeweiht

Großhartmannsdorf. Gemeinsam mit Vertretern der Landestalsperrenverwaltung Sachsen (LTV) ist heute die neue Beobachtungskanzel in Großhartmannsdorf der Öffentlichkeit präsentiert worden. Der Hochstand wird von Ornithologen, den Kreisnaturschutzbeauftragten sowie Interessierten genutzt, um Wasservögel zu beobachten. Sie steht am Ufer des Großhartmannsdorfer Großteichs, der Bestandteil des gleichnamigen Naturschutzgebietes und Landschaftsschutzgebiets sowie von NATURA2000-Schutzgebieten ist.

„Vor allem Zugvögel rasten hier zahlreich“, so Udo Seifert, Leiter des Referates Naturschutz im Landratsamt Mittelsachsen. Die Kanzel ist ein wichtiger Punkt für das Monitoring der vorhandenen Arten und zur Besucherlenkung im Gebiet. Auch im Rahmen des Projektes „Junge Naturwächter“ wird die Kanzel zur Nachwuchsgewinnung für das Naturschutzehrenamt genutzt.

Der Abriss der maroden Kanzel erfolgte im September des vergangenen Jahres. Der neue Hochstand konnte Anfang November in Betrieb genommen werden.

Die Förderung erfolgte aus dem Naturschutzfond der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt. Das Objekt aus witterungsbeständigem Lärchenholz hat rund 15.000 Euro gekostet, gefördert wurden knapp 13.700 Euro. (PM)

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern