Da waren es nur noch 82

0
43

Annaberg-Buchholz. Angesichts der Entwicklung der Corona-Fallzahlen muss auch das Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz seine verfügbare Sitzplatzkapazität für den Spielbetrieb reduzieren. Die Allgemeinverfügung des Erzgebirgskreises zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes beachtend, stehen im Großen Haus nur noch 82 Sitzplätze zur Verfügung.
Die Folge: „Wir sind deshalb für die Premiere von ‚Der Raub der Sabinerinnen‘ am Sonntag gezwungen, alle Reservierungen aufzuheben. Abonnements und bereits gekaufte Karten bleiben gültig. Wir müssen aber alle Plätze neu verteilen, das heißt die Platznummer auf den Karten stimmt nicht mehr. Wir bitten alle Gäste, wie bei freier Platzwahl, sich die Plätze selber zu suchen“, so Intendant Ingolf Huhn.

Für die weiteren Vorstellungen der nächsten Tage sind die Reservierungen nicht aufgehoben, aber auch in diesen Fällen müssen die Plätze neu vergeben werden