Harzfeuer und rosa Gänseblümchen

0
266
Das Team der Gärtnerei Süß in Dorfchemnitz versteht auch mit pfiffiger Dekoration die Kunden zu begeistern. Am Wochenende waren vor allem Pflanzen für die heimischen Kleingärten gefragt. Foto: Christof Heyden

Volksfeststimmung verbreitete sich zur Aktion Blühendes Sachsen in Dorfchemnitz. So mancher Kunde sicherte sich zum Einkaufstag Gurken- und Tomatenpflanzen für die Parzelle.

Dorfchemnitz. Die Neuauflage des Tages der offenen Gärtnerei bei der Gärtnerei Süß am Wochenende wurde zum Stell-Dich-Ein einer naturverbundenen und um farbenfrohen Lebensraum bemühten Kundenschar. So manch kaufentschlossener Besucher traf zum Aktionstag gleichgesinnte Freunde und Verwandte und packte so gleich die Gelegenheit zum Plausch an den aufblühenden Beeten. Blumenliebhaber aber vor allem Kleingärtner füllten ihre Einkaufskörbe mit einer Vielfalt an Obst- und Gemüsesaatgut, die schon Stunden später als züchterische Basis der bevorstehenden Anbausaison in der heimischen Parzelle eingebracht worden sind.

Bereits weit vor Türöffnung acht Uhr standen die ersten Stammkunden an, Ortsunkundige mussten nicht lange nach den Gewächshäusern des in dritter Generation von Jens Süß geführten Familienbetriebes suchen: Eine Armada an Fahrzeugen säumte beidseitig die Hauptstraße des Ortes und zeigte, dass Schreber- und Hausgartenfans aus den verschiedensten Regionen, so auch aus Leipzig und dem Erzgebirgskreis kommend, bis an den Chemnitzbach gereist waren.

Blaue Gänseblümchen erblühen, die der Sorte rosa sind 2019 die Blume des Jahres in Sachsen. Foto: Christof Heyden

Seit Jahren kaufen Stammkunden in Dorfchemnitz in bewährter Manier die Tomaten- und Gurkenpflanzen, für die Jens Süß bis Dresden bekannt ist. Über den Ladentisch gingen genauso Einpflanzungen, Düngemittel und Pflanzenschutzutensilien.

Die Gärtnerei Jens Süß beteiligte sich zum 18. Mal am Aktionstag Blühendes Sachsen. Leidenschaftlicher Geschmack lautet dabei eine ihrer Devisen. Diesmal konnten die Kunden unter 48 Sorten von Andenhörnchen bis Red Zebra ihre Auswahl treffen. Während Harzfeuer eher zu den Auslaufsorten gehört, sind Pepe, Trilly, Red Pear aber auch Cookie die Renner, eine Sorte war bereits frühen Samstagnachmittag ausverkauft.

Alle Jahre wieder rücken Sachsens Gärtner eine Pflanze ins Rampenlicht. Diesmal ist dies das Rosa Gänseblümchen, fachmännisch als Brachyscome Angustifolia Fresco Candy bezeichnet. Manchem dürfte die blaue Variante bekannt sein.