StartThemenMontanregionNeuauflage des Welterbe-Kleinprojektefonds Montanregion
Freitag, 14. Juni 2024

die heimat sehen

10.9 C
Altenberg
15.2 C
Marienberg
18.3 C
Flöha
14.8 C
Komotau
13.4 C
Eibenstock

Neuauflage des Welterbe-Kleinprojektefonds Montanregion

Freiberg. Fünf Jahre Welterbe Montanregion Erzgebirge 2024 – als ein wichtiger Baustein für zahlreiche Vorhaben hat sich der Kleinprojektefonds des Welterbevereins bewährt. Auch 2024 startet die mittlerweile fünfte Runde dieser Förderung. Der Fonds dient dazu, kleinere Vorhaben zu fördern, die einen direkten Beitrag zur Erhaltung und Entwicklung des Welterbes leisten. Lokale Vereine, Institutionen und Privatpersonen sind aufgerufen, ihre Ideen einzureichen und von der finanziellen Unterstützung zu profitieren.

Vereinsgeschäftsführer Steve Ittershagen betont die besondere Rolle des Fonds: „Der Kleinprojektefonds ist zentraler Baustein der partizipativen Entwicklung der Montanregion. Um unser Welterbe lebendig und attraktiv zu gestalten, richten wir den Blick nun besonders auf Nachwuchsarbeit und Förderung von Kinder- und Jugendprojekten. Maßnahmen bei denen Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt stehen, liegen uns hier ganz besonders am Herzen. Welterbe ist nicht nur ein Auftrag für heute und hier – darin steckt auch das Versprechen, unsere einzigartige Geschichte weiter zu schreiben und für die nächsten Generationen zu erhalten.“

Alle Informationen, die Richtlinie und das Antragsformular sind auf der Internetseite des Welterbevereins zu finden: www.montanregion-erzgebirge.de

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern