StartGeschichtenLeuteKöniginnen thronen auf dem Schwartenberg
Donnerstag, 23. Mai 2024

die heimat sehen

15.7 C
Altenberg
19.5 C
Marienberg
22.2 C
Flöha
20.8 C
Komotau
18.1 C
Eibenstock

Königinnen thronen auf dem Schwartenberg

Zum 13. Mal sind Königinnen und Prinzessinnen am Wochenende der Einladung an den Nussknackerhof von Neuhausen gefolgt. Wettstrahlen mit der Sonne, ein schweißtreibendes Unterfangen

Neuhausen. Begrüßt von den amtierenden Hoheiten Christin und Jasmin folgten zwei Handvoll berufene und gekrönte Häupter aus drei Bundesländern dem Ruf ins Erzgebirge. Der Sammlungschef des Ersten Nussknackermuseums Europas Uwe Löschner fungierte dabei als Zeremonienmeister. Einen Sonntag lang präsentierten zehn Damen und ein Herr ihre Kommunen, Landschaften, Bräuche und Tugenden. 

Aus Brandenburg kam Claudia Berner, die Kräuterkönigin von Buckow in der Märkischen Schweiz ist. Foto: Christof Heyden

Auf dem Schwartenberg-Gipfel thronend, posierten die Akteure in ihren Festroben vor den Kameras des schaulustigen Volkes. Augenblicke später posierte die Runde im Schloss Purschenstein, wo eine neuerliche Fotorunde inszeniert wurde.

Mit dabei war die 25. Lauterer Vugelbeerkönigin Sandra Göthel, an ihrer Seite ebenso die Brunnenkönigin von Bad Schlema, Sarah Vogel. Als jüngste im Amt reihte sich in die Runde Alexandria Rast ein. Seit 1. Juli verkörpert sie die 27. Lichtensteiner Rosenprinzessin.

Insgesamt zehn Damen und ein Herr präsentierten verschiedenste Amtsfunktionen und Aufgaben. Foto: Christof Heyden

Aus der Märkischen Schweiz war Claudia Berner herbeigeeilt. In ihrer brandenburgischen Heimatstadt Buckow verkörpert sie die Kräuterfee. Dabei hält die Randberlinerin als Kräuterkönigin von Großbreitenbach im Ilmkreis ein weiteres Ehrenamt inne.  

Mit Charleen Wolf als Königin der Texte weilte eine Maskottchenfigur aus Thüringen im Erzgebirge, wie auch Viviane Mittag. Sie verkörpert die Wisenta-Perle der Stadt Schleiz, ein Name zusammengesetzt aus dem Tier Wisent und dem gleichnamigen Fluss.

Lutz Görting hielt als königlicher Hofmusikant aus Bad Blankenburg die Fahne für die Männerriege hoch.

Als einziger Herr weilte Lutz Görting aus Thüringen im Erzgebirge. Er verkörpert den letzten Hofmusikanten der königlichen Hoheiten von Bad Blankenburg. Foto: Christof Heyden
WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern