StartThemenJugendkulturJugendideenumfrage 2.0 - Chemnitzer in zweiter Runde gefordert
Sonntag, 21. April 2024

die heimat sehen

3.4 C
Altenberg
4.3 C
Marienberg
6.8 C
Flöha
5.9 C
Komotau
4 C
Eibenstock

Jugendideenumfrage 2.0 – Chemnitzer in zweiter Runde gefordert

Chemnitz. Im Rahmen des Projekts „Jugend voran“ soll die  Jugendbeteiligung auf Stadtteilebene in Chemnitz gefördert, Strukturen gestärkt und das Engagement junger Menschen bestärkt werden. Nach einer Jugendideenumfrage 2021 sind junge Chemnitzerinnen und Chemnitzer erneut aufgerufen, ein paar Fragen zu beantworten und dabei noch tolle Preise abzusahnen!

Hier der Link zur Umfrage https://nkjc.limesurvey.net/289817

Bereits im Jahr 2021 wurden Jugendliche nach ihrer ganz persönlichen Meinung zu Chemnitz befragt: in welchem Stadtteil fühlst du dich besonders wohl? Gibt es Ecken, die du aus bestimmten Gründen eher meidest, sowohl im Stadtteil als auch in Chemnitz allgemein?

Die Digitalumfrage diente in der Zeit von Pandemie-bedingten Kontaktbeschränkungen besonders dazu, den Draht zu den Jugendlichen trotz Corona aufrecht zu erhalten und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Erkenntnisse daraus lieferten Anknüpfungspunkte, wo die Bedarfe junger Leute liegen, was sie bewegt und in welchem Bereich Beteiligung unbedingt erforderlich ist.


Trotz erschwerter Bedingungen (durch den Lockdown) haben 236 Jugendliche an der Umfrage, deren Ergebnisse keinen Anspruch auf Repräsentativität erheben, daran teilgenommen.

Umso spannender ist es für die Organisatoren heute, ob sich die Wahrnehmungen, Wünsche und Bedarfe der jungen Chemnitzer in irgend einer Form geändert haben?

Die Umfrage dient als Bedarfsanalyse Chemnitzer Jugendlicher und wird an dafür wichtige Stellen weiter-geleitet, z.B. an die Chemnitzer Bürgerplattformen, Stadtteilmanagements, der Stadtverwaltung Chemnitz und an die Fraktionen des Chemnitzer Stadtrats.
An der Umfrage kann bis zum 8. September teilgenommen und kann in 7 verschiedenen Sprachen beantwortet werden: Deutsch, Englisch, Spanisch, Persisch, Arabisch, Ukrainisch, Russisch.

Mehr Informationen: Instagram Jugendvoran // www.nkjc.de

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern