Touristiker werben wieder auf Messe fürs Erzgebirge

0
143
Die Montanregion Erzgebirge wirbt als aktueller Welterbestandort für einen Besuch zu jeder Jahreszeit, vor allem aber zu den bevorstehenden Adventstagen. Mit Schnee machen Bergparaden umso mehr Stimmung. Foto: Landesverband

Annaberg-Buchholz, 26. Oktober 2021. Nach der langen pandemiebedingten Pause nimmt der Tourismusverband Erzgebirge e.V. (TVE) den Start in die Messetätigkeit wieder auf.

Gemeinsam mit touristischen Partnern aus der Region wird der TVE mit einem 66 qm großen Messestand vom 28. bis 31. Oktober 2021 auf der Messe „Reisen und Caravan“ in Erfurt als einer der größten touristischen Aussteller vertreten sein. Damit zeigt sich der Verband erstmals seit März 2020 auf Touristikmessen. 

Die Erlebnisheimat Erzgebirge und 13 regionale Partner präsentieren sich mit attraktiven Angeboten für das Reisejahr 2022 und die bevorstehende Weihnachts- und Winterzeit.

Vom 17. bis 21. November 2021 folgt die Teilnahme an der „Touristik & Caravaning“ in Leipzig, der größten Reisemesse Mitteldeutschlands. Der TVE ist mit einer Gesamt-Ausstellungsfläche von nahezu 200 qm größter touristischer Aussteller. 15 regionale Mitaussteller, die Freiberger Brauhaus GmbH und Richter Fleischwaren GmbH & Co.KG Oederan sowie Schauvorführungen traditioneller Handwerkskunst, gezeigt durch das Nussknacker-Museum Neuhausen, bereichern den Stand mit abwechslungsreichen Angeboten.

Neu im Messegepäck befinden sich der Reise-Wanderführer Kammweg Erzgebirge-Vogtland sowie die Neuauflagen der Broschüren „Zweirad-Liebe“ und „Heimatgenuss Erzgebirge“.