In Hilbersdorf wird mächtig Dampf gemacht

0
192
In Chemnitz Hilbersdorf wird mächtig Dampf gemacht. Das Heizhausfest steigt, vier Lokomotiven werden angeheizt. Archivfoto. Christof Heyden

Chemnitz. Eisenbahnfans kennen an diesem Wochenende nur ein Ziel: In Hilbersdorf steigt auf dem früheren RAW-Gelände das legendäre Heizhausfest. Coronabedingt laden die Freunde vom Sächsischen Eisenbahnmuseum nicht zum ursprünglich geplanten großen Dampfvergnügen aus Anlass des 30-jährigen Vereinsbestehens ein. Aber sie veranstalten eine abgespeckte Variante in bewährter Manier.

Unter dem Titel „Dampftage“ starten sie vom 21.08 bis zum 22.08.2021 ein buntes Eisenbahnfest für die ganze Familie. Quasi als kleines „Heizhausfest“ wird ein umfangreiches Programm für alle Eisenbahninteressierte und Familien geboten.
Dabei wird vier Mal richtig „Dampf“ gegeben. Darunter werden zwei betriebsfähige Dampflokomotiven, eine Dampfspeicherlokomotive und eine Feldbahndampflokomotive zu erleben sein.

Laut Veranstaltern sind als Gastfahrzeuge & betriebsfähige Lokomotiven dabei:
35 1097 – IG Dampflok 58 3047 e. V. aus Glauchau
50 3648 – Sächsisches Eisenbahnmuseum e. V. aus Chemnitz – Hilbersdorf
FLC 03012 – Sächsisches Eisenbahnmuseum e. V. aus Chemnitz – Hilbersdorf
Krauss Feldbahndampflok – Historische Feldbahn Dresden e. V. aus Pirna

An Samstag und Sonntag werden über 40 Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven vorgestellt, sind Führerstandsmitfahrten auf Dampflokomotiven sowie Feldbahnfahrten mit Dampf- und Diesellokomotiven zu erleben. Es sind die Modellbahnanlagen im Betrieb, das Befehlsstellwerk sowie die Seilablaufanlage kann besucht werden.