Auf zum Eselreiten und Bogenschießen

0
105
Vor und in der Kulisse der Burg Rabenstein spielen Musikanten auf, geben sich Gaukler die Ehre und zeigen Zunftvertreter ihre Künste. Archivfoto: Christof Heyden

Klein, aber berühmt: Die Burg Rabenstein ist auch 2019 wieder Gastgeber des mittelalterlichen Osterspektakels. Ein Muss für Fans von Rittern und Gauklern.

Rabenstein. Vor den Toren von Chemnitz wird vom 20- bis 22. April zum neuerlichen Ausflug in die Geschichte eingeladen: Ungezählte Akteure bieten eine spannende Zeitreise zurück ins Mittelalter. Ab 11 Uhr ist schaulustiges Publikum willkommen.
Geboten wird ein umfangreiches Programm von Aktionskünstlern und Gauklern mit Jonglagen, mittelalterlichen Feldschlachten und Schaukämpfen, Puppentheater für die Kinder und Feuershow. Die imposante Kulisse wird zum Schauplatz für Bogenbauer und Porzellanmaler, wie Schmiede, Drechsler, Bader, Korbflechter und Zinngießer ihre Zünfte vorstellen.
Mit dabei die Spielleute von The Sandsacks und Rabenbrüder, der Thüringer Ritterorden gibt sich die Ehre. Schalmeien, Dudelsäcke und Trommeln werden erklingen.

In den Vorjahren waren auch die Spielleute aus Greiz mit von der Partie. Archivfoto: Christof Heyden