Poliert die Schwerter, putzt die Schilde

0
189
Fahrende Musikanten, waffentrotzende Ritter aber auch hübsche Marketenderinnen werden am Fuße der Burg Rabenstein ihr Lager aufschlagen und den Gästen Kurzweil bieten. Archivfoto: Christof Heyden

Chemnitz. Rabenstein als Hochburg der Ritterschauspiele rüstet für eine Neuauflage. Sorgte der Virus Corona für Auftaktverluste wollen jetzt die mittelalterverliebten Akteure der Pandemie unter Hygieneauflagen trotzen.´Vom24. bis 26. Juli wird sich das Lager am Fuße der kleinsten Burg der Region formieren. Mit dreimonatiger Verspätung wird zu Kampfspielen, Schauvorführungen, Musikerlebnissen und kulinarischen Offerten eingeladen werden. Händler und Gaukler, Bader und Medizinmänner, Musikanten und Schmiedemeister werden schaulustiges Publikum begeistern.

Geöffnet ist jeweils ab 11 Uhr. Der Eintritt zum Mittelalterfest kostet für Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, mit Gewandung 5 Euro und eine Familienkarte 20 Euro (2 Erwachsene, 2 Kinder).
Kinder bis 7 Jahre haben freien Eintritt.