StartKurzmeldungGlockenläuten und Gedenken am 7. Oktober
Mittwoch, 22. Mai 2024

die heimat sehen

10.8 C
Altenberg
12.9 C
Marienberg
14.6 C
Flöha
14.2 C
Komotau
12.7 C
Eibenstock

Glockenläuten und Gedenken am 7. Oktober

Freiberg. Zum Gedenken an die Opfer des Bombenabwurfs auf Freiberg 1944 lädt die Stadt Freiberg am Sonnabend, 7. Oktober, 12.30 Uhr, an die Gedenkstätte auf dem Donatsfriedhof ein, wo die meisten der Toten dieses Angriffs ihre letzte Ruhestätte fanden.

12.40 Uhr – exakt zu der Zeit, als vor 79 Jahren die Bomben auf Freiberg niederfielen – werden die Glocken der Jakobikirche läuten und damit an den Beginn dieses schicksalsträchtigen Ereignisses erinnern.

Am Gedenken beteiligen sich auch die Schüler der Oberschule „Clara Zetkin“:

Sie haben sich über Musik dem Thema genähert und werden neben Texten und Gedichten über den Frieden auch „Bella Ciao“ erklingen lassen. Dafür haben sie die Hymne der antifaschistischen Bewegung intoniert.

Am 7. Oktober 1944 fielen Bomben auf Freiberg. Sie trafen vor allem die nördlich vorgelagerte Bahnhofsvorstadt, wo 82 Gebäude zerstört oder schwer beschädigt wurden. Insgesamt starben 172 Menschen, darunter 133 Frauen und Kinder. (K. Wegert)

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern