StartTippsMusikalisches Bonbon für Liebhaber der Kammermusik
Donnerstag, 23. Mai 2024

die heimat sehen

15.7 C
Altenberg
19.5 C
Marienberg
22.2 C
Flöha
20.8 C
Komotau
18.1 C
Eibenstock

Musikalisches Bonbon für Liebhaber der Kammermusik

Schwarzenberg. Am 30. September wird das Duo Mirella Petrova und Ali Sak im Schloss Schwarzenberg gastieren. Das Programm verspricht den Gästen Meisterwerke für Violoncello und Klavier von R. Schumann, J. Brahms und M. de Falla. Konzertbeginn ist um 17 Uhr.

Die in Bulgarien geborene Pianistin Mirella Petrova begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von fünf Jahren an der Spezialmusikschule Prof. Wesselin Stoyanov in ihrer Heimatstadt Russe. Ihr Konzertdebüt gab sie bereits zwei Jahre später. 1992 führte ihr Weg sie nach Dresden, wo sie an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber das Studium aufnahm. Nach erfolgreich abgelegten Examina als Pianistin und Pädagogin absolvierte sie ein Aufbaustudium im Fach Klavier mit Auszeichnung und schloss daran ein Aufbaustudium im Fach Kammermusik an. Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen dokumentieren ihre Laufbahn.  

Ali Sak erhielt seinen ersten Violoncello-Unterricht im Jahr 1983 am Konservatorium in Ankara. 1989 begann er das Diplom-Studium an der staatlichen Hacettepe Musikhochschule in Ankara, welches er, sowie das darauffolgende Masterstudium, jeweils mit der Höchstnote absolvierte. 1995 wurde Ali Sak DAAD Stipendiat und nahm das Aufbaustudium an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden auf.

Glanzlichter der Kammermusik – Konzert für Klavier und Violoncello – Tickets: Tel. 03774 505851

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern