StartTipps„Kunst rund um das Ei“ mit 2.000 Exemplaren
Mittwoch, 29. Mai 2024

die heimat sehen

7 C
Altenberg
6.5 C
Marienberg
8.7 C
Flöha
8.5 C
Komotau
8 C
Eibenstock

„Kunst rund um das Ei“ mit 2.000 Exemplaren

Im renommierten Depot Pohl-Ströher Gelenau beginnt am 17. März 2023 die neue Ausstellungzeit. Bis 16. April 2023 ist eine schmucke Schau rund um das Osterei zu bestaunen.

Gelenau. Zur Osterschau 2023 ist eine interessante Auswahl an Stücken aus der Sammlung Schmuck- und Künstlereier Pohl-Ströher zu bestaunen. Bereichernd wird die Präsentation durch weitere Leihgaben. Das Thema „Kunst rund um das Ei“ steht im Mittelpunkt einer der Sonderausstellungen und lässt die Besucher auf über 2000 ovale Kunstwerke treffen.

Neben herausragenden Stücken aus der Sammlung Helmut Meister (Großniedesheim, Rheinland-Pfalz) sind Exemplare aus weiteren Kollektionen zu sehen (Rudolf Kombosch, Günzburg, Bayern / Christine Suckert, Hannover, Niedersachsen und Andrea Steinel, Gera, Thüringen). Wahre Kunstwerke sind darunter, die viele verschiedene Techniken repräsentieren.

Ein zweites Sonderthema befasst sich mit Holz als Grundstoff für die Gestaltung von Eiern. Naturbelassene, gedrechselte Stücke lassen die Maserung des Holzes wirken andere sind mit Zinn oder Perlen appliziert.

Österliche Volkskunst ergänzt auf liebevolle Weise die Schau. Eine große Zwergenlandschaft wird begeistern und es sind Puppenstuben sowie eine historische Eisenbahnlandschaft zu erleben. Neben echt erzgebirgischen Erzeugnissen werden Osterhasen aus dem Schaffen des Hobbykünstlers Rolf Steuernagel aus Leipzig präsentiert.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern