Leichter als ein Standardbrief

0
48

Aue. Vorerst bleibt der Auer Tiergarten „zoo der minis“ geschlossen, doch gibt es freudige Nachrichten. So ist bei den sehr seltenen und anspruchsvollen Kurzohrrüsselspringern im Zoo der Minis Aue ein Jungtier geboren worden. Das Geschlecht ist noch nicht bekannt, aber 90 % der Jungtiere sind männlich. Das Kleine wiegt nicht einmal 10 g und ist nur 2 cm groß. Kurzohrrüsselspringer werden nur in ganz wenigen Zoos in Deutschland erfolgreich gezüchtet. Im Auer Tiergarten sind Kurzohrrüsselspringer seit ca. 10 Jahren zuhause.

Weil sie Spitzmäusen ein wenig ähnlich sehen, wurden sie lange zur Ordnung der Insektenfresser gezählt. Durch einen genetischer Test wurde beweisen, dass diese Tiere tatsächlich zur gleichen Säugetiergruppe wie die der Elefanten gehören. Die Kurzohrrüsselspringer werden jedoch nur ca. 10 cm groß. Hinzu kommt allerdings eine Schwanzlänge von 14 cm. Durch seine dünnen, langen Beine kann ein Kurzohrrüsselspringer eine beeindruckende Geschwindigkeit von 20 km/h aufnehmen und eine Entfernung von circa 2,5 km zurücklegen.