Silberstadt sucht zupackende Helfer

0
157
Die 35. Auflage des Bergstadtfestesin Freiberg wird verschoben, doch eines ist klar. Solche Besuchermassen wie zu verangegangenen Treffen au dem Archivbild zu sehen, werden angesichts der aktuellen Hygienebestimmungen sicher nicht zugelassen werden. Archivfoto: Christof Heyden

Zwar verschoben, doch nicht aufgehoben werden soll das legendäre Bergstadtfest in Freiberg. Für die verlegte diesjährige 35. Auflage werden nun Mitstreiter gesucht, die zuzupacken verstehen.

Freiberg. Für die jetzt im September geplante Große Fete der Silberstadt sucht das Amt für Kultur-Stadt-Marketing Freiberg fleißige Helfer. Der Aufgabenbereich liegt nach Angeben der Veranstalter vor allem im Auf-, Um- und Abbau von Bühnen, Technik und Equipment sowie operativen Tätigkeiten während des laufenden Festes.

Mittelsachsens größtes Volksfest kann in diesem Jahr nicht wie geplant am letzten Juni-Wochenende stattfinden. Stattdessen wird das Bergstadtfest jetzt für den Ausweichtermin 3. bis 6. September vorbereitet.
Helfer werden für den Zeitraum von Montag, 31. August, bis Montag, 7. September, (optional bis Dienstag, 8. September) gesucht. Die Einsatzzeiten liegen zwischen 8 und 3 Uhr in zwei Schichten. Es wird ein Stundenlohn von 9,35 Euro gezahlt.
Bewerben sollte sich, wer zuverlässig und körperlich fit ist und mit klarem Kopf in Stresssituationen arbeitet. Bewerbungsanschreiben mit Kontaktdaten können bis 31. Mai per E-Mail gesendet werden an: philipp_egel@freiberg.de