Schwester Robert Annes Musical-Kurs

0
93
Das Kulturhaus Aue bietet die Bühnenbretter für den unterhaltsamen Musical-Kurs Schwester Annes des Winterstein-Theaters. Foto: Dirk Rückschloss

Aue. Am Freitag, dem 13. Januar 2023, gibt das Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz, um 19.30 Uhr mit der „One-Nonnenshow“ „Schwester Robert Annes Musical-Kurs“ ein Musical-Gastspiel im Kulturhaus Aue.

Gerade noch im Kirchenchor, steht Schwester Robert Anne als Krankheitsvertretung plötzlich auf großer Bühne. Allein und ohne Idee, was sie dort soll, nimmt sie das Publikum mit auf eine Reise ins Showbiz und wandelt sich im Laufe des Abends zum Musicalstar. Rockend und tanzend sucht sie dabei den Unterschied zwischen Kirchen- und Background-Chor, fragt sich welche Rolle eine Banane in einem Show-Song spielt, warum man unbedingt Glitzer auf einer Bühne braucht und was Elvis ihr wohl raten würde.

Auf herrlich schräge Weise entdeckt sie ihre Leidenschaft für Show, Glamour und Musik. Ursprünglich als Spin-off des Musicals „Non(n)sense“ geschrieben, hat das Eduard-von-Winterstein-Theater einmal mehr eine kurzweilige und komische eigene Fassung mit Live-Band auf der Bühne entwickelt, die gute Laune für Alt und Jung garantiert!

Im Solostück bringt die Künstlerin Elisabeth Markstein ihre langjährige Bühnenerfahrung im Musical-Bereich und als Solo-Sängerin ein. Sie zeigt ihre musikalische Vielfalt und wechselt, häufig mit einem Augenzwinkern, aber immer stilsicher, zwischen Musical, Rap, Klassik und erzgebirgischem Liedgut.