StartKurzmeldungHannah und Emil führen in Aue Namensstatistik an
Montag, 22. April 2024

die heimat sehen

2.2 C
Altenberg
4.2 C
Marienberg
6.1 C
Flöha
5.6 C
Komotau
3.8 C
Eibenstock

Hannah und Emil führen in Aue Namensstatistik an

Aue- Bad Schlema. Im Jahr 2022 wurden bisher 558 Geburten angezeigt. Laut Stadtsprecherin Jana Hecker erhielten 393 Kinder einen Vornamen, 151 Kinder bekamen zwei Vornamen, 12 Kinder bekamen drei Vornamen und zwei Kinder wurden sogar mit vier Vornamen ins Leben geschickt.

Die Rangliste bei den Mädchen führt der Name Hannah an. Es folgt Lia auf Rang 2. Ranggleich auf Platz 3 stehen: Emma, Ella, Freya, Frieda, Lea und Leni. Die Rangliste der Vornamen bei den Jungen wird angeführt von Emil, gefolgt von Noah und Paul auf Rang 2. Knapp dahinter finden sich Karl, Ben, Fritz, Oskar und Theo.

Als zweiter Vorname bei den Mädchen wurde am häufigsten Sofie gewählt. Bei den Jungen stehen Andreas, Anton, Elias, Jan, Martin als am häufigsten gewählte Zweitnamen an der Spitze der Liste.
Zu seltenen gewählten Vornamen zählen bei den Mädchen etwa Amaya, Areta, Coco, Feliya, Judd, und Payton. Bei den Jungen sind das: Anwer, Auro, Baxter, Gaius, Jeppe und Keno sowie Logan und Mael.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern