Dieselloks im Doppelpack

0
320
Seltener Anblick: Zwei Diesellokomotiven verlassen den Bahnhof Cranzahl. Links ein Kohlezug, rechts die Fichtelbergbahn. Foto: Uwe Schulze

Cranzahl. Die Dampfzüge schnaufen wieder mit Publikum: Die neuen Corona-Hygienemaßregeln lassen ab sofort wieder den regulären Fahrbetrieb bei der Fichtelbergbahn zu. Seit dem Vormittag verspüren die Eisenbahner nach Wochen kaum genutzter Nachfrage endlich wieder zunehmende Personenzahlen in ihren Schmalspurzügen. Bereits ab Mittwoch liegen Reservierungen ganzer Waggons von Reisegruppen vor. Corona-Verhaltensmaßregeln gelten weiterhin.
Eine Besonderheit wurde heute von Eisenbahnfans aber auch Bahnmitarbeitern mit Interesse fotografiert: Da eines der Stahlrösser durch eine defekte Speisepumpe den Fahrdienst quittieren musste, übernahm die hauseigene Schmalspurdiesellok den Zugdienst. Und so rollten den Fotografen am Nachmittag in Cranzahl zur Doppelausfahrt diese beiden Exemplare vor die Objektive. Denn zeitgleich hatte eine Maschine der Press-Eisenbahngesellschaft einen Kohlezug mit neuem Kraftfutter für die Schmalspurdampfloks herangebracht. Seltenheitswert.