Bergstadtkultur mit Zitherklang online erleben

0
227
Zitherklang ist via Online-Auftritt zu erleben. Zugleich wird ein Kulturprojekt der Stadt Freiberg unterstützt. Foto: Zitherklang

Freiberg. Als kleinen Hoffnungsschimmer in bedrückenden Pandemiezeiten hat der Rotary-Club Freiberg die Aktion „Bergstadtkultur“ gestartet. Deren Anliegen: Regionale Kultur und Künstler wieder erlebbar(er) zu machen. Immer mittwochs wird ab 20 Uhr in einer vom Rotary-Club unterstützten Videoproduktion jeweils ein kleines Konzert auf mehreren Internet-Plattformen zu sehen sein.
Am Mittwoch, 31.03., wird das Duo Zitherklang aufspielen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Intention der Ideengeber ist es, einerseits zu zeigen, dass Freibergs Kultur sehr vielfältig ist und mehr zu bieten hat als Silbermannorgel und Stadttheater. Andererseits werden mit den Einnahmen gemeinnützige Projekte unterstützt. Daher erfolgt zugleich ein Spendenaufruf.

Die Musiker und der Haupt-Organisator Kristian Schulze verzichten auf das Honorar, so dass eventuelle Spenden am 31.03. dem Taubblindendienst Radeberg für die Anlage und Pflege eines Gartens für taubblinde Menschen (die weder Musik hören noch unsere bunte Welt sehen können) zugute kommen sollen. Dieser Garten ermöglicht diesen Menschen, durch Düfte und durch das Ertasten verschiedener Pflanzen Eindrücke aufzunehmen, die für uns alle – die wir sehen und hören können.