Als Nudel, Bier oder Senf – so schmeckt Welterbe

0
317
Der Chef des Bergbaumuseums Oelsnitz Jan Färber serviert das Welterbe als Geschmacksofferte: So gibts Nudeln als Kohlehydrat, leckere Bonbons als Weiber-Priem und Schwarzes Gold, eine Honigvariation. Dazu gibts Kumpel-Würze, eine Salzvariation, wie Kohlebrocken zum Lutschen. Und zudem Steiger-Paste: das ist schwarzer Senf, der Aktivkohle enthält. Foto: Christof Heyden

Süß, sauer oder scharf – pfiffige Erzgebirger unterbreiten das Welterbe jetzt auch als Geschmacksofferte: Ob Nudeln in Form von Schlägel und Eisen über Kumpelwürze hin zu Weiberpriem – jetzt munden auch kulinarische Erinnerungsgeschenke.

Zum Weiterlesen benötigen Sie ein Abonnement. Registrieren Sie sich bitte einmalig als Nutzer von erzgebirge.tv und wählen Sie danach eines unserer Abonnements aus.

Monatsabo 02,99 € Halbjahresabo 14,99 € (inkl. ges. Mehrwertsteuer)

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte. Am besten per Mail unter support@erzgebirge.tv.