Wanderkalender unterbreitet 250 Tourvorschläge

0
429
Der Fichtelberg überragt das Wandernetz im Erzgebirge und Vogtland. Foto: Christof Heyden

Die Wanderleiter des Erzgebirges sind gerüstet: Ihre Planungen für eine abwechslungsreiche Saison 2021 sind abgeschlossen. Wanderführer Friedemann Bär stellt einige der geplanten Touren vor:

Annaberg-Buchholz. Die Wanderleiter der sächsischen Vereine im Landesfachverband Sächsischer Wander- und Bergsportverband (SWBV), dazu gehören u.a. auch der Wandersportverband Chemnitz und Erzgebirge sowie der Verband Vogtländischer Gebirgs- und Wandervereine, haben trotz der aktuellen coronabedingten Unsicherheiten ein sehr ansprechendes und umfangreiches Wanderprogramm für das kommende Jahr zusammengestellt.

Auf einer insgesamt 152 Seiten umfassenden, mit Fotos ausgestatten Broschüre, sind über 250 verschiedene Wanderungen von gemütlichen Familien- und Kinderwanderungen bis zu anspruchsvollen Hundertern, neben 31 vorgesehenen Wanderfahrten enthalten. Außerdem enthält der Sächsische Wanderkalender eine Auswahl von 17 verschiedenen Wanderveranstaltungen in anderen deutschen Bundesländern sowie 33 Wanderungen in der Tschechischen Republik. 

Nachdem der 10. Sächsische Wandertag zweimal verschoben werden musste, erfolgt 2021 ein dritter Anlauf vom 24. bis 26. September 2021 in Wilthen im Oberlausitzer Bergland in Verbindung mit dem 36. Oberlausitzer Hunderter. Die Wanderfalken Rodewisch richten den Verbandswandertag 2021 des Sächsischen Wander- und Bergsportverbandes aus, mit der am 26. Juni vorgesehenen 40. Wanderung „Rechts und links der Göltzsch“ nach Grünbach.

Der neue Wanderkalender für Sachsen. Foto: Friedemann Bär

Die Teilnehmer erkunden dabei die vogtländische Region zwischen Grünbach, dem Schneckenstein und Mühlleiten, rund um den TOPAS, im steinreichen Vogtland. Dabei stehen markierte Strecken von 12 bis 28 km Länge sowie eine geführte Kinder- und Familienwanderung zur individuellen Auswahl.

Die Landesjugendspiele, zu denen der SWBV Kinder und Jugendlichen zwischen 8 und 14 Jahren das Interesse am Wandern in der Dresdner Heide auf spielerische Weise vermitteln will, finden vom 16.bis 18. Juli statt. 

Zu den regionalen Traditionswanderungen im 1. Halbjahr 2021 gehören u.a. der 39. Auer Schneekristall am 13. Februar, die 58. Wanderung durch das Tal der Zwickauer Mulde am 2. Mai mit den Glauchauer Wanderfreunden oder der Tag des Wanderns am 14. Mai mit den Mitgliedskommunen des Städtebundes Silberberg durch den Schneeberger Ortsteil Lindenau.

Dazu kommt die vom Tourismusverein Spielzeugdorf Seiffen am 23. Mai zu veranstaltende 30. Seiffener Wanderung „Rund um´s Spielzeugland“, die 23. grenzüberschreitende Traditionswanderung entlang des Plateaus des Erzgebirgskammes auf der alten Handels- und Salzstraße vom Schloss Schlettau zur böhmischen Burg Hassenstein am 29. Mai sowie die am 30. Mai stattfindende 39. Wanderung „Rund um Schlettau“.

Aufnahme hat die 32. Sport- und Familienwanderung „Schlägel und Eisen“ mit dem SV Schwarzenberg und dem Schwarzenberger Erzgebirgszweigverein am 6. Juni sowie in der benachbarten Vogtlandregion die 1. Vogtländischen Winterwandertage vom 3.bis 6.Februar gefunden.

Blick vom Auersberg in des Zwickauer Land. Foto: Christof Heyden

Auf den Spuren des Osterhasen über den Marienstein zu den 2 Türmen von Rebesgrün heißt es am 28. März, der 13. Wandertag „Rund um die Erdachse 2021“ am 24. April in Pausa und die 43. Sport- und Familienwanderung „Rund um die Göltzschtalbrücke mit dem gleichnamigen Vogtländischen Gebirgs-und Wanderverein aus Reichenbach ist am 8. Mai vorgesehen.

Mit dem Klingenthaler Wandersportverein geht es zur 9. durchs Zwotaer Land führenden Pfingstwanderung am 23. Mai, die vom Bergwanderverein Erlbach ausgerichtete 41. Erlbacher Bergwanderung am 30. Mai.
Die 10. Grenzlandwanderung des Heimatverein Posseck soll am 5. Juni stattfinden, die 37. Klingenthaler Wanderung mit Stadtfest am 11.und 12. Juni und mit den Oelsnitzer Wandersperken zur 20. Wanderung durch die Schönecker Wälder-rund um die Bergstadt Schöneck am 20. Juni.