Mini-Tiere als Plüschvariante und im Fotokalender

0
236
Die Minirasse Fennek wird im Mini-Zoo gezüchtet und in der Plüschvariante gibt es das Felltier zu kaufen. Foto: SV Aue

Aue. In den Tagen der verordneten Schließung hält der Auer Tiergarten „zoo der minis“ in Zusammenarbeit mit dem Förderverein des Auer Tiergartens manch Geschenkidee für den guten weck bereit: Souvenirs und Gutscheine als Nikolaus- oder Weihnachtsgabe.

Im Onlinehop können über 100 verschiedene Artikel erworben werden. Vom Plüschtier über Stretchtiere, Schlüsselanhänger, Funktionsspielzeug, geprägte Münzen, Buttons, Magnete, individualisierte Kugelschreiber, Postkarten und natürlich Gutscheine…

Verkaufsschlager sind die lebensechten Plüschtiere, die auch tatsächlich im Zoo der Minis leben. Zum Beispiel Fenneks, Zwergotter, Karakal oder Ginsterkatze. Besonders beliebt sind auch die Schlüsselanhänger, Buttons und Magnete mit Motiven aus dem Zoo der Minis.
Und: Es gibt einen „zoo der minis“ -Kalender mit 13 süßen Minitierfotos.

Über diese Marketingartikel erzielt der Verein Einnahmen, mit denen neben Baumaterial und Ankauf von Tieren mittlerweile auch zwei Azubis finanziert werden.

Kontakt: https://www.zooderminis.de/shop/