Vereinsarbeit wird gefördert

0
54

Annaberg-Buchholz. Vereine des Erzgebirges können für das im kommenden Jahr erneut aufgelegte Ehrenamtsförderprogramm »Wir für Sachsen« Anträge zur finanziellen Förderung stellen. Darauf macht Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß (CDU) aufmerksam. „Ehrenamtliche Helfer könnten bis zu 40 Euro pro Monat erhalten. Voraussetzung ist, dass ehrenamtliche Mitarbeiter 20 Stunden pro Monat Dienst tun“ so Krauß. „Mit der Förderung sollen zum Beispiel Fahrtkosten gedeckt werden, die durch das Ehrenamt entstehen.“ Bislang sei der Erzgebirgskreis der Landkreis, mit den meisten geförderten Freiwilligen.

Bis zum 31. Oktober können Vereine, Verbände, Kirchen sowie Städte und Gemeinden Anträge einreichen. Gefördert wird das Engagement zum Beispiel in den Bereichen Soziales, Kultur, Sport, Umwelt und Gesellschaft.

Die aktuellen Antragsunterlagen zum Programm sowie Förderhinweise finden sich unter www.ehrenamt.sachsen.de/foerderprogramm-wir-fuer-sachsen.html