Schwedischer Wassergeist fährt in Zinn-Kammern ein

0
88
Das Dresdner Quartett Strömkarlen tritt in den Zinnkammern Pöhla auf. Foto: Veranstalter/Anne Braun

Schwarzenberg/Pöhla. Nach mehr als 10 Jahren artmontan-Pause kehrt der schwedische Wassergeist Strömkarlen zurück zu der erzgebirgischen Veranstaltungsreihe, die in diesem Jahr ihr silbernes Jubiläum zelebriert. In den Pöhlaer Zinnkammern sind die vier Musiker in drei Konzerten an zwei Tagen zu erleben und versprechen altnordisches Liedgut voller Mystik, Macht und Magie.

„Strömkarlen“ treten im Rahmen 25 Jahre artmontan Kulturtage auf. Strömkarlen – das ist der Name eines Wassergeistes, der in den Flüssen Schwedens wohnt und mit den bezaubernden Klängen seiner Fiedel unbedarfte Wanderer in die Fluten lockt. Ganz ähnlich unwiderstehlich zieht die Musik des gleichnamigen Dresdner Quartetts in den Bann und entführt in die Weiten des europäischen Nordens.

Termine:
Freitag, 03.02.2023, 19 Uhr
Samstag, 04.02.2023, 14 Uhr
Samstag, 04.02.2023, 19 Uhr

Es ist zu beachten, dass die Einfahrt mit der Grubenbahn jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn erfolgt. Im Bergwerk ist es kühl. Bitte unbedingt auf warme Kleidung und festes Schuhwerk achten. Dieser Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei.

Tickets:  www.artmontan.de/tickets/