StartKurzmeldungFührerschein: Pflichtumtausch per Post beantragen
Mittwoch, 24. April 2024

die heimat sehen

6.2 C
Altenberg
5.9 C
Marienberg
8 C
Flöha
8.2 C
Komotau
3.6 C
Eibenstock

Führerschein: Pflichtumtausch per Post beantragen

Freiberg. Für den Antrag auf Pflichtumtausch des Führerscheins ist ab sofort keine persönliche Vorsprache in der Fahrerlaubnisbehörde Döbeln mehr notwendig. Der Antrag lässt sich jetzt bequem per Post stellen. Darüber informiert das Landratsamt Mittelsachsen.
Das hierfür benötigte Antragsformular sowie weitere wichtige Informationen können unter www.landkreis-mittelsachsen.de heruntergeladen werden.

Zusammen mit den einzureichenden Unterlagen ist der Antrag anschließend mit Unterschrift versehen an die Fahrerlaubnisbehörde zu senden. Die Übersendung und Bearbeitung der Anträge per Post erfolgt derzeit ausschließlich für die Geburtsjahrgänge 1953 bis 1958. Wer bereits einen Online-Termin gebucht hat und nun lieber per Post den Antrag stellen möchte, sagt diesen Termin ab.

Sobald der Führerschein zur Abholung bereitliegt, werden die Bürgerinnen und Bürger durch die Fahrerlaubnisbehörde informiert. Für die Abholung ist das persönliche Erscheinen dann wieder nötig. Mitzubringen sind ein gültiger Personalausweis und der derzeitige Führerschein.

Die Gebühr für den Umtausch beträgt 26,90 Euro, sofern keine zusätzlichen Abfragen erforderlich sind. Eine Abrechnung erfolgt bei Abholung.

Auf Wunsch sind persönliche Vorsprachen nach Terminvereinbarung weiterhin möglich.

WEITERE BEITRÄGE AUS DIESER KATEGORIE

Autor

Christof Heyden
Christof Heydenhttps://www.erzgebirge.tv
in Chemnitz lebend, geb. 1961 in Pirna, Diplom-Kulturwissenschaftler Humboldt-Uni Berlin, seit 1993 Freier Journalist und Pressefotograf. Mailadresse: christof.heyden(at)erzgebirge.tv

Beiträge mit ähnlichen Schlagwörtern