Zinn. Echt oder Fälschung?

0
100
Das Museum Dippoldiswalde lädt zum Vortrag ein, der angesichts der Nachfrage in der Oberschule stattfinden wird. Foto: Christof Heyden

Dippoldiswalde. Die Vortragsreihe der Museen der Stadt Dippoldiswalde geht in die nächste Runde. Unter dem Titel „Zinn. Echt oder Fälschung?“ referiert Tassilo Hofmann am 26.10.2021 über seine Leidenschaft: die Bestimmung von Zinnobjekten. Der Referent lässt die Zuhörer an seiner langjährigen Erfahrung teilhaben.

Fast jeder stand schon vor diesem Problem: Ist das, was ich auf dem Trödelmarkt oder in einem Antiquitätenladen kaufen möchte, echt oder doch eine Fälschung? Das Internet bietet zwar Unterstützung, eine Einschätzung gestaltet sich jedoch oft schwierig und benötigt langjährige Erfahrung. Insbesondere, wenn es sich um speziellere Objekte handelt, wie zum Beispiel um Zinngegenstände.

Hier setzt Tassilo Hofmann an. Er vermittelt Ihnen wertvolle Hinweise zur Beurteilung kunstvoller Objekte oder auch scheinbar wertloser Dinge. Es werden verschiedene Merkmale und Kriterien zur Einordnung und Bewertung erläutert. Eine Reihe von Beispielen soll den eigenen Spürsinn schärfen.

Termin: 26. Oktober 2021 um 19 Uhr (Einlass 18.30)
Achtung neuer Veranstaltungsort: Alte Pforte, Mensa der Oberschule Dippoldiswalde, Karl-Marx-Platz 2, 01744 Dippoldiswalde
Eintritt: 5 EUR
Anmeldung zur Veranstaltung ist bis zum 25.10.21 unter info@miberz.de oder 03504 612629 erforderlich.