Kinderklub „mineralinos“ startet wieder

0
61
Die Welt der Mineralien können junge Leute im Kinderclub der Terra Mineralia in Freiberg entdecken. Foto: Christof Heyden

Freiberg. Ab September können Kinder zwischen 7 und 12 Jahren wieder in die terra mineralia auf Spurensuche gehen und ein „mineralino“ werden. Einmal im Monat treffen sich die Kinder unter dem Motto „Minerale sammeln leicht gemacht!“, um in der Mineralienausstellung der TU Bergakademie Freiberg oder auf einer Exkursion alles über die Welt der Minerale zu erfahren.

Ab der dritten Teilnahme können interessierte Kinder Mitglied im Kinderklub „mineralinos“ werden und erhalten ein mineralinos-T-Shirt sowie ein Jahr kostenfreien Eintritt in die terra mineralia.

Mit Beginn des neuen Schuljahres geht es gleich spannend los: Am Samstag, den 18. September geht es auf Exkursion zum Versteinerten Wald von Chemnitz. Direkt an der Grabungsstelle erfahren die Mädchen und Jungen, wie der versteinerte Wald entstanden ist, aus welchen Pflanzen er besteht und warum wir ihn heute überhaupt ausgraben können. Unter fachkundiger Anleitung lernen die Kinder, wie  dieWissenschaftlerinnen und Wissenschaftler während einer Ausgrabung arbeiten und können selbst nach Versteinerungen graben.

Im Oktober bestimmen die Kinder ihre eigenen Mineral- und Gesteinsfunde der letzten Exkursionen und beschriften sie für die eigene Sammlung. Auch Urlaubsfunde aus den Sommerferien können mitgebracht werden. Im November bereiten die mineralinos dann eine kleine Ausstellung mit den schönsten Mineralfunden der letzten beiden Jahre vor, die im Dezember mit einer weihnachtlichen Mettenschicht eröffnet wird.

Die Anmeldung zur Exkursion nach Chemnitz sollte bis Donnerstag, 16. September 2021 an der Infotheke an (03731 394658 oder fuehrungen@terra-mineralia.de) erfolgen. Die Teilnahme am Kinderklub und der Exkursion ist kostenlos.