Haben Mineralien magische Kräfte?

0
40
Schloss Freudenstein als Sitz der Terra Mineralia ist regelmäßig Gastgeber für Kinderveranstaltungen, auch im Schlosshof finden dann Vorträge und Kulturprogramme statt. Foto: Christof Heyden

Freiberg. Die Mineralienausstellung terra mineralia in Freiberg sollte für wissbegierige Knirpse in den Herbstferien einen Besuch wert sein. Denn dann rücken die Ausstellungsmacher und Wissenschaftler ein spannendes Thema in den Blickpunkt: Ob Superman, Harry Potter oder Star Wars – in Science Fiction und Fantasy werden Mineralen häufig magische Kräfte zugeschrieben. Warum das so ist, erfahren Kinder ab 7 Jahren.

Das Angebot findet im Zeitraum 16. bis 31. Oktober 2021 immer von Donnerstag bis Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr statt. Die teilnehmenden Kinder begeben sich auf dem Rundgang durch die Ausstellung auf eine sterntastische Reise in fremde Welten und ferne Galaxien.

Sie lösen verschiedene Rätsel und lernen dabei die wundersamen Minerale der Helden aus Science-Fiction und Fantasy kennen. Sie finden heraus, wie die Minerale aussehen und welche besonderen Eigenschaften sie haben. Im Mitmach-Labor „Forschungsreise“ haben Studierende der TU Bergakademie Freiberg von Donnerstag bis Sonntag verschiedene Experimente zum Mitmachen aufgebaut.
Sogar eine kleine Sternenkunde wartet auf die Besucherinnen und Besucher.