Erzi-Sternchen will auf RTL-Castingschiff erstrahlen

0
223
Powerauftritt zum Erzi-Star -Wettbewerb im Erzgebirge: JeLo rockte in Aannerbg-Buchholz und drei weiteren Orten die Bühnen. Archivfoto. Christof Heyden

Crottendorf/Dresden. Musikproduzent Mirko Süß aus Crottendorf und Initiatoren des regionalen Gesangswettbewerbs Erzi-Star werden mit Spannung die kommende Ausgabe der DSDS-Superstar-Folge von RTL verfolgen: Denn dann stellt sich mit Lena-Loren Kürschner aus Rietschen bei Niesky eine erfolgreiche Teilnehmern der zurückliegenden Show des Erzgebirges den kritischen Augen und Ohren von Pop-Titan Dieter Bohlen und seiner Jury.

Unter ihrem Künstlernamen JeLa wusste die gebürtige Lausitzerin bereits zur 3. Staffel der Erzi-Nachwuchssänger zu überzeugen, verpasste 2017 nur hauchdünn den Siegerthron. Jetzt die neue bundesweite Herausforderung.
Am Dienstag heißt es gut bei Stimme zu sein. Wobei die Vorrunden bereits im September 2020 aufgezeichnet worden sind. Doch bislang bleibt die Spannung, ob die 19-Jährige, jetzt in Dresden lebende Musikantin den begehrten Recall-Zettel einheimsen kann.